Arbeitsgemeinschaft Weinheimer Initiative

Die Arbeitsgemeinschaft Weinheimer Initiative ist ein Zusammenschluss von über 20 Städten und Landkreisen und zahlreichen weiteren Akteuren. Sie steht für Konzept und Praxis Kommunaler Koordinierung bei der Gestaltung der Übergänge Schule – Arbeitswelt „vor Ort“.  Die Arbeitsgemeinschaft sieht für sich zwei zentrale, miteinander eng verbundene Aufgaben: sich „anwaltschaftlich“ für die Anerkennung von Kommunaler Koordinierung und gute und förderliche Rahmenbedingungen einzusetzen, und die fortlaufende Verbesserung der lokalen Praxis zu unterstützen.

Login

Sommerklausur am 16. und 17. Juli 2018 Weinheim

Weinheim, 09.07.2018

Am 16. und 17. Juli 2018 treffen sich Aktive der Arbeitsgemeinschaft zur schon traditionellen Sommerklausur – auf Einladung der Freudenberg Stiftung im Hermannshof in Weinheim. Am Montagnachmittag wird unter der Überschrift Vom „gelingenden Übergang von Schule in Ausbildung und Arbeit“ zu „gelingenden Bildungsbiografien“? die fachlich-thematische Weiterentwicklung der Arbeitsgemeinschaft Weinheimer Initiative im Blickpunkt stehen. 

Der Dienstagvormittag steht ganz im Zeichen der Vorbereitung des Jahresforums 2018, das unter der Überschrift „Aufwachsen im Quartier“ am 29./30. November in Dortmund stattfinden wird. Die Sommerklausur befasst sich in diesem Zusammenhang unter anderem mit der Ausgestaltung der „Dortmunder Erklärung“ sowie der Verbindung der thematischen Arbeit des Jahresforums mit einem Festakt zum 10. Jahresforum der Arbeitsgemeinschaft.