Arbeitsgemeinschaft Weinheimer Initiative

Die Arbeitsgemeinschaft Weinheimer Initiative ist ein Zusammenschluss von über 20 Städten und Landkreisen und zahlreichen weiteren Akteuren. Sie steht für Konzept und Praxis Kommunaler Koordinierung bei der Gestaltung der Übergänge Schule – Arbeitswelt „vor Ort“.  Die Arbeitsgemeinschaft sieht für sich zwei zentrale, miteinander eng verbundene Aufgaben: sich „anwaltschaftlich“ für die Anerkennung von Kommunaler Koordinierung und gute und förderliche Rahmenbedingungen einzusetzen, und die fortlaufende Verbesserung der lokalen Praxis zu unterstützen.

Login

Bildung, Lebensqualität, Demokratie

Hoyerswerda, 09.07.2018

Hoyerswerda gehört zu jenem Kreis mittelgroßer, kreisangehöriger Städte, die für ihre Regionen von großer Bedeutung sind, ihren Bürgerinnen und Bürgern eine gute Lebensqualität sichern und mit oftmals weit über ihre Grenzen ausstrahlen. Manche von ihnen sind geradezu „Leuchttürme“, weil sie z.B. bildungsaktiv sind, weil in ihnen ein respektvoller Umgang miteinander und eine aktive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger gelebt wird. Anlässlich der Feierlichkeiten zum 750. Jubiläum der urkundlichen Ersterwähnung von Hoyerswerda in diesem Jahr 2018 entstand auch im Austausch mit der Arbeitsgemeinschaft Weinheimer initiative, zu deren Gründungsmitgliedern Hoyerswerda zählt – die Idee eines Kongresses mit dem Titel „Bildung, Lebensqualität, Demokratie“. Dies sind drei wichtige Gestaltungsfelder lokal-kommunaler Politik, zwischen denen es einen engen Zusammenhang gibt. Die Botschaft wäre also: Unsere Städte, mittelgroß, aber stark in Bildung, Lebensqualität, Demokratie!