Arbeitsgemeinschaft Weinheimer Initiative

Die Arbeitsgemeinschaft Weinheimer Initiative ist ein Zusammenschluss von über 20 Städten und Landkreisen und zahlreichen weiteren Akteuren. Sie steht für Konzept und Praxis Kommunaler Koordinierung bei der Gestaltung der Übergänge Schule – Arbeitswelt „vor Ort“.  Die Arbeitsgemeinschaft sieht für sich zwei zentrale, miteinander eng verbundene Aufgaben: sich „anwaltschaftlich“ für die Anerkennung von Kommunaler Koordinierung und gute und förderliche Rahmenbedingungen einzusetzen, und die fortlaufende Verbesserung der lokalen Praxis zu unterstützen.

Login

Kurzportrait

Bernsdorf

Das ostsächsische Bernsdorf, bestehend aus einer Kernstadt und vier Ortsteilen, hat ca. 7000 Einwohner. Bernsdorf hat wie viele Kommunen im ländlichen Raum Sachsens mit Abwanderung und Überalterung zu kämpfen. Noch etwa 11 Prozent der Einwohner sind unter 15 Jahre.

Um die Ansiedlung junger Familien zu erhöhen, bemüht sich die Stadt um eine attraktive Bildungslandschaft und gute Vernetzung Hierzu gehört das .„ Netzwerk Bernsdorf – gemeinsam fürs Gemeinwesen“ mit einem Gemeinwesenstammtisch und einem Bildungsstammtisch. Das Mehrgenerationenhaus (MGH) fungiert als „Dach“ für viele lokale Aktivitäten.

In Bernsdorf startet, parallel zu Hoyerswerda,  2011 der „Quadratkilometer“. In enger Partnerschaft der RAA Sachsen e.V., der Lindenstiftung und der Freudenberg Stiftung wurde in Bernsdorf erstmalig Ein Quadratkilometer Bildung im ländlichen Raum eröffnet. Schlüsselgrundschule ist die Grundschule Bernsdorf.

Kontakt:

Netzwerk-Koordination
Maren Düsberg
Mehrgenerationenhaus Bernsdorf
Eisenwerkstraße 1d
02994 Bernsdorf
Telefon +49 163 3965384
Telefax +49 35723 93557

info@netzwerk-bernsdorf.de
www.netzwerk-bernsdorf.de