Arbeitsgemeinschaft Weinheimer Initiative

Die Arbeitsgemeinschaft Weinheimer Initiative ist ein Zusammenschluss von über 20 Städten und Landkreisen und zahlreichen weiteren Akteuren. Sie steht für Konzept und Praxis Kommunaler Koordinierung bei der Gestaltung der Übergänge Schule – Arbeitswelt „vor Ort“.  Die Arbeitsgemeinschaft sieht für sich zwei zentrale, miteinander eng verbundene Aufgaben: sich „anwaltschaftlich“ für die Anerkennung von Kommunaler Koordinierung und gute und förderliche Rahmenbedingungen einzusetzen, und die fortlaufende Verbesserung der lokalen Praxis zu unterstützen.

Login

Dokumentation zur 19. Videokonferenz am 30. Mai 2022: „Gelingende Bildungsbiografien: Zur Rolle der Kommunen im Bildungssystem“

31.05.2022

Dokumente und Beiträge zur 19. Videokonferenz am 30. Mai 2022:

Programm/Ablauf
(PDF, ca. 580 Kb)

Bildungsketten „unter Krisenbedingungen“
Susanne Felger
(PDF, ca. 2 Mb)

Gelingende vs. misslingende Bildungsbiografien. Sozialpolitische Aspekte
Georg Horcher
(PDF, ca. 530 Kb)