Arbeitsgemeinschaft Weinheimer Initiative

Die Arbeitsgemeinschaft Weinheimer Initiative ist ein Zusammenschluss von über 20 Städten und Landkreisen und zahlreichen weiteren Akteuren. Sie steht für Konzept und Praxis Kommunaler Koordinierung bei der Gestaltung der Übergänge Schule – Arbeitswelt „vor Ort“.  Die Arbeitsgemeinschaft sieht für sich zwei zentrale, miteinander eng verbundene Aufgaben: sich „anwaltschaftlich“ für die Anerkennung von Kommunaler Koordinierung und gute und förderliche Rahmenbedingungen einzusetzen, und die fortlaufende Verbesserung der lokalen Praxis zu unterstützen.

Login

Dokumentation zur 27. Videokonferenz am 18. September 2023 online: „Nach Corona: back to school Herbst 2023“

19.09.2023

Dokumente und Beiträge zur 27. Videokonferenz am 18. September 2023: „Nach Corona: back to school Herbst 2023“

Programm/Ablauf
(PDF, ca. 700 Kb)

Von der Corona- in die Bildungskrise?
Video: 'Schule muss anders - eine Kampagne für bessere Bildung'
https://schule-muss-anders.de/
https://www.youtube.com/watch?v=mHxO1a03yQM
(externe Links)

Schule und Sozialraum Familiengrundschulzentren - Konzept, Praxis und Transfer
Michael John
(PDF, ca. 1,2 Mb)

Schule als Sozialraum im Sozialraum verstehen und gestalten - Projekt Schule macht stark (SchuMaS)
Matthias Forell, Jakob Schuchardt
(PDF, ca. 480 Kb)

Publikation: Lehrkräftebildung in der Bedarfskrise
Programme – Positionierungen – Empirie
Dorthe Behrens, Matthias Forell, Till-Sebastian Idel, Sven Pauling
(externer Link: https://elibrary.utb.de/doi/book/10.35468/9783781560345)

Ausblicke: Sozialraumbezogene Beiträge der Kommunen für gelingende Übergänge in Ausbildung
Ute Scheid
(PDF, ca. 1,5 Mb)

Was tun gegen den Lehrermangel?!
Gesa Bruno-Latocha
(PDF, ca. 1,2 Mb)