Arbeitsgemeinschaft Weinheimer Initiative

Die Arbeitsgemeinschaft Weinheimer Initiative ist ein Zusammenschluss von über 20 Städten und Landkreisen und zahlreichen weiteren Akteuren. Sie steht für Konzept und Praxis Kommunaler Koordinierung bei der Gestaltung der Übergänge Schule – Arbeitswelt „vor Ort“.  Die Arbeitsgemeinschaft sieht für sich zwei zentrale, miteinander eng verbundene Aufgaben: sich „anwaltschaftlich“ für die Anerkennung von Kommunaler Koordinierung und gute und förderliche Rahmenbedingungen einzusetzen, und die fortlaufende Verbesserung der lokalen Praxis zu unterstützen.

Spitzentreffen Januar 2016 in Weinheim

Spitzentreffen am 15.1.2016 in Weinheim

Auch zu dieser Jahreswende lädt Oberbürgermeister Heiner Bernhard, einer beiden Sprecher der Arbeitsgemeinschaft, diejenigen, die für das Thema Übergang in den mitarbeitenden Kommunen Verantwortung tragen, zu einem "Spitzentreffen" nach Weinheim ein.

Es wird am Freitag, den 15. Januar 2016, von 13.00 Uhr bis 17 Uhr in den Räumen der Freudenbergstiftung in der Babostraße 2 stattfinden.

Nach einem Blick auf Stand und Lage der Arbeitsgemeinschaft wird sich der Kreis vor allem mit den Schwerpunkten für das Jahr 2016 beschäftigen.