Arbeitsgemeinschaft Weinheimer Initiative

Die Arbeitsgemeinschaft Weinheimer Initiative ist ein Zusammenschluss von über 20 Städten und Landkreisen und zahlreichen weiteren Akteuren. Sie steht für Konzept und Praxis Kommunaler Koordinierung bei der Gestaltung der Übergänge Schule – Arbeitswelt „vor Ort“.  Die Arbeitsgemeinschaft sieht für sich zwei zentrale, miteinander eng verbundene Aufgaben: sich „anwaltschaftlich“ für die Anerkennung von Kommunaler Koordinierung und gute und förderliche Rahmenbedingungen einzusetzen, und die fortlaufende Verbesserung der lokalen Praxis zu unterstützen.

Login

Dokumentation Themenfenster / Forum

JahresforumExtra 2016 in Berlin, 31.01.2017

Themenfenster / Forum (Vorträge, Beiträge, Texte)

Margrit Zauner
„Themenfenster: Junge Geflüchtete und Berufsausbildung (1) Zur Berliner Situation“
weiterlesen

Andreas Koch
„Themenfenster 1: Junge Geflüchtete und Berufsausbildung (2) - ein Zwischenstand“
weiterlesen

Andreas Koch
„Themenfenster 1: Junge Geflüchtete und Berufsausbildung (2) - ein Zwischenstand (Text)“
weiterlesen

Claudia Walter
„Themenfenster 1: Junge Geflüchtete und Berufsausbildung (2) - ein Zwischenstand“
weiterlesen

Ursula Neuhof
„Themenfenster 2: Junge Frauen, Migrationsgeschichte, Berufsausbildung / AG Junge Frauen – mit Migrationsgeschichte im Übergang Schule Beruf und in der Ausbildung“
weiterlesen

Dr. Ulrich Raiser, Nuray Yagmur, Anna Gabei
„Themenfenster 3: Grundbildung und berufliches Lernen“
weiterlesen

Ralf Wiechert-Beyerhaus
„Forum 2: Berufspädagogische Kooperation Betrieb – Berufsschule: Dualität wirksam machen (Folien)“
weiterlesen 

Ralf Wiechert-Beyerhaus
„Forum 2: Berufspädagogische Kooperation Betrieb – Berufsschule: Dualität wirksam machen“
weiterlesen